IBTM World

Appetit auf Appointments

Foto: IBTM World

Trotz steigender Infektionszahlen will Reed Exhibitions die IBTM World in Barcelona in Präsenz durchführen. Der Veranstalter setzt auf seine Erfahrungen mit sicheren Messen und sein Sicherheitskonzept. Das Bedürfnis nach persönlichen Begegnungen und der Bedarf an Business Appointments sind groß.

Während in Deutschland im November die Infektionszahlen stark steigen und damit die Stornierungen von Veranstaltungen, plant Reed Exhibitions die IBTM World vom 30. November bis 2. Dezember 2021 auf der Fira Barcelona in Präsenz. Schließlich wurden in Katalonien seit 15. Oktober fast alle Covid-19-Maßnahmen aufgehoben, nachdem die Pandemie-Risikostufe von Notfall auf Alarm herabgesetzt wurde. „Obwohl es in Katalonien derzeit an vielen Orten keine Kapazitätsbeschränkungen mehr gibt, haben wir beschlossen, die Abstandsregeln auf der IBTM World Barcelona beizubehalten“, informiert Event Director David Thompson. Anders als für die IMEX America vom 8. bis 12. November 2021 in Las Vegas, ist kein Nachweis einer vollständigen Impfung zu erbringen. „Ein Impfnachweis ist für die Teilnahme an der IBTM World in Barcelona nicht erforderlich“, bestätigt Thonpson, „da unsere internationalen Teilnehmer mit dem Flugzeug anreisen und daher den Sicherheitsüberprüfungen und Impfvorschriften der jeweiligen Flughäfen und Fluggesellschaften unterliegen. Was unsere einheimischen Delegierten betrifft, so ist Spanien laut schengenvisainfo.com das sicherste COVID-Reiseziel Europas.“

Keeping you safe

Stay Safe Guidelines for IBTM World 2021 – before, on arrival and during the show.

Innerhalb der Fira Barcelona müssen die Besucher Masken tragen und den in Spanien vorgeschriebenen Sozialabstand von 1,5 Metern einhalten. Die Aussteller sind angehalten, bei der Gestaltung ihrer Stände darauf zu achten. Um allen Teilnehmern ein sicheres Messeerlebnis zu ermöglichen, wird zur Begrüßung empfohlen, die Ellbogen zu benutzen. Zu den weiteren Maßnahmen gehören eine verstärkte Belüftung mit Frischluft, Handdesinfektionsstationen und hohe Reinigungsstandards vor, während und nach der Veranstaltung. Die Richtlinien für die Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen auf der Veranstaltung werden je nach Anweisung der örtlichen Behörden angepasst.

Advertisement

image

Das Sicherheitskonzept sieht für die Hosted Buyers zudem eine kostenlose Krankenversicherung vor. Im Falle eines positiven COVID-19-Tests während der Veranstaltung sind zusätzliche Kosten für Unterkunft, medizinische Versorgung oder der Rücktransport in die Heimat abgedeckt. Thompson: „Unser Engagement für die Gesundheit und Sicherheit all unserer Kunden, Besucher und Mitarbeiter bleibt unsere oberste Priorität.“ Kerry Prince, Brand Director bei Reed Exhibition, bekräftigt: „Nachdem wir bereits eine Reihe von Veranstaltungen 2021 als Teil unseres RX-Portfolios erfolgreich durchgeführt haben, haben wir einige der Erkenntnisse aus diesen Messen in die strategische Planung der IBTM World einfließen lassen. Unser Team hat intensiv mit Branchenkollegen zusammengearbeitet, um einen sicheren Arbeitsstandard namens ‚All Secure‘ zu schaffen. IBTM arbeitet eng mit den lokalen Behörden und der Fira Barcelona zusammen, um alle anderen notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.“

“Responding effectively to COVID-19 is a shared responsibility. We must all adopt new practices, respect each other, and follow science-based guidelines to safeguard ourselves and others. Let’s work together to overcome the challenges, bring people together and get businesses growing again.”

Hugh Jones, CEO, Reed Exhibitions

Große Nachfrage

Die Veranstalter erwarten an den drei Messetagen rund 9.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Anmeldungen bewegen sich auf dem Niveau der Anmeldungen der IBTM World 2019. David Thompson und sein Team sehen darin einen „Beweis für den gestiegenen Appetit auf persönliche Geschäftskontakte“. Bislang sind Einkäufer aus 55 Ländern bestätigt; darunter Agenturen wie Helmsbriscoe, HPN Global – World, First Incentive Travel, Unternehmen wie Citigroup, Ansell Healthcare Europe, Pfizer, Abbott, Novartis, Michelin, General Motors und Verbände wie die International Association for the Protection of Intellectual Property, die European Union of Medicine in Assurance and Social Security und die European Society of Cardiology. Angekündigt ist eine starke Ansprache von Hosted Buyern, wobei das Verhältnis von internationalen zu europäischen Einkäufern 1:2 betragen soll und 37 Prozent der Hosted Buyer erstmals dabei sein sollen.

Reed Exhibitions erwartet zur IBTM World 2021 rund 9.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Foto: IBTM World.

Gleichzeitig registriert Thompson: „Unsere starken Standverkäufe zeigen, dass es einen echten Appetit gibt, zu den Veranstaltungen zurückzukehren. Die Menschen wollen sich offensichtlich so schnell wie möglich wieder persönlich treffen und ihre Geschäfte wieder aufnehmen.“ Er freut sich, dass viele Aussteller mit größeren Ständen und einige mit zusätzlichen Standpartnern zurückkehren. Bestätigt haben ihre Teilnahme aus Europa neben Atout France die Convention Bureau aus Deutschland, Irland, Kroatien, Monaco, Norwegen, Tschechien, Spanien und Ungarn. Hinzu kommen Hotelketten wie Hilton Hotels, Hyatt Hotels, Melia Hotels & Resorts und Titanic Hotels. „Wie wir vorausgesagt haben, sind die europäischen Reiseziele unter Berücksichtigung der aktuellen Reisebeschränkungen gut vertreten“, bemerkt Thompson. Unter den internationalen Ausstellern sind beispielsweise Abu Dhabi, Bahrain, Dubai und Ras Al Khaimah, Algerien, Ruanda und Südafrika, die USA und Australien.

Foto: IBTM World

„We are optimistic that IBTM World will be able to go ahead in Barcelona“

David Thompson, Event Director of IBTM World, about safety guidelines and regulations, his biggest challenges and this year‘s theme 'New Business, New Tech, New World'.

New Business, New Tech, New World

Das diesjährige Thema der IBTM World „New Business, New Tech, New World“ zielt auf die Erkenntnisse und Skills ab, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen, um sich für 2022 und die Folgejahre ausfzustellen. Das Knowledge-Programm beginnt jeden Morgen mit einer Keynote. Keynote-Speaker Darren Coleman wird erörtern, wie Planer die Kraft von Erlebnissen nutzen können, um ihre Veranstaltungen hervorzuheben. Der Gründer von Wavelength Marketing hat mehr als 20 Jahre Erfahrung und Organisationen beraten wie Orange, Nikon und Pepsi. „Wenn uns die COVID-19 eines gelehrt hat, dann, dass sich Menschen nach menschlicher Nähe sehnen. Wir sind gesellige und kontaktfreudige Wesen – im Allgemeinen! Unser Bedürfnis nach Zugehörigkeit ist tief in der menschlichen Natur verankert”, erklärt Coleman und ergänzt: „Wenn Sie diese menschliche Verbindung bei Veranstaltungen aufrechterhalten, zapfen Sie die menschliche Psyche auf eine tiefe und sehr ursprüngliche Weise an. Das ist sehr wirkungsvoll und eine Chance, die die Veranstalter nicht übersehen sollten.“

Foto: Darren Coleman

„Our need for belonging is deeply engrained in human nature. By maintaining that human connection at events you’re tapping into the human psyche in a deep and quite primal way. This is very powerful and is an opportunity that event organisers should not overlook.“

Keynote speaker Darren Coleman

Das Knowledge-Programm greift in 65 Sessions in vier Themengebieten auf: Trends und Technologie, Gamification und Engagement, die Zukunft der Eventplanung inklusive Diskussionen über Nachhaltigkeit und Sicherheit sowie Karriere und persönliche Entwicklung. Die Bandbreite der Vortragenden reicht von den Vereinten Nationen zum Thema Klimawandel über LinkedIn bis BBC Creative. Beispiele sind „Mental Health and Wellness in the Workplace“ im Knowledge Theatre oder „How We Turned the Festival Industry Green“ auf dem Accelerate Stage. Das Programm auf der Accelerate-Bühne wird sich Themen wie das veränderte Verbraucherverhalten, die Rolle der Technologie, der Nachhaltigkeit und der Zukunft der Veranstaltungsbranche vornehmen und Lösungen, Anwendungen und Technologien vorstellen. „In diesem Jahr arbeiten wir auch mit der innovativen spanischen Organisation ‚Origin'all‘ zusammen, die auf der Accelerate-Bühne das Konzept der ‚gemeinschaftsbasierten‘ Veranstaltungen vorstellen und Planern erklären wird, wie ihre Veranstaltungen nicht nur für die Teilnehmer und Gäste bedeutungsvoller sind, sondern sich auch positiv auf die lokale Gemeinschaft auswirken können”, erzählt Thompson.

Journey to Change: The Future of Business Events after COP26

IBTM World Education: 30 November 2021

This session will present and discuss the delivery of the COP26 UN Climate Change Conference. Speakers are Laura Lopez, Director, Conference Affairs, United Nations Climate Change (UNFCC), Neil Brownlee, Head of Business Events, VisitScotland, and Kathleen Warden, Director of Conference Sales, Scottish Event Campus (SEC) and Rory Archibald, Associations, Sectors & Marketing, VisitScotland.

Das Elite Corporate Programme richtet sich speziell an Hosted Buyers in Unternehmen mit Themen wie die Zukunft des Tagungserlebnisses, die Wiederaufnahme von Veranstaltungen und die Bewertung ihres Erfolgs sowie gegenseitiges Lernen und Erkenntnisse. Das Association Programme wird erstmals mit der Unterstützung der European Society of Association Executives (ESAE), der American Society of Association Executives (ASAE), der African Society of Association Executives (AfSAE) und der Asia-Pacific Federation of Association Organizations (APFAO) und der International Congress and Convention Association (ICCA) erstellt. Einen besonderen Vortrag hält Dr. Martin Frick, Stellvertreter des Sondergesandten für den UN Food Systems Summit 2021 bei den Vereinten Nationen. Unter der Überschrift „Driving systemic and sustainable change" wird er das Vermächtnis und die wichtigsten Erkenntnisse des UN Food Systems Summit 2021 untersuchen. Über ihre Erkenntnisse aus der Pandemie und künftige Herausforderungen diskutieren die drei Präsidenten Mike Morrissey (ESAE), Jeffers Miruka (AfSAE), Octavio 'Bobby' Peralta (APFAO) und Präsidentin Michelle Mason (ASAE).

What can you expect at IBTM World 2021?

This video has been disabled until you accept marketing cookies.Manage your preferences here or directly accept targeting cookies

Thompson weiß: „Die Welt der Geschäftsveranstaltungen hat sich in den letzten 19 Monaten dramatisch verändert. Wir alle haben uns an neue Arbeitsweisen angepasst und die vielen neuen Möglichkeiten dieser Übergangsphase in Betracht gezogen.“ Die zunehmende Rolle der Technologie bei Veranstaltungen ist ein wichtiger Wachstumsbereich, den er und sein Team sehr genau beobachten, Beispiele sind Hybrid- und Online-Veranstaltungen, KI, Gamification und Gesichtserkennung. New World schließt für ihn gerade in Hinblick auf die eben stattgefundene Klimakonferenz COP 26 und die zunehmende Besorgnis über die Umwelt auch das Thema Nachhaltigkeit ein, das seiner Meinung nach Potenzial für Wachstum und Innovation hat. „‘New World‘ bezieht sich auf die sich verändernde Landschaft, in der wir uns nach der Pandemie wieder aufbauen und weiterentwickeln. Nachdem wir monatelang voneinander getrennt und isoliert waren, gibt es ein wachsenderes Bedürfnis nach persönlicher Interaktion und einer tieferen Verbindung als je zuvor“, resümiert Thompson. „Die IBTM World Barcelona ist eine Gelegenheit, echte Kontakte zu knüpfen und das Wissen und die Werkzeuge zu erhalten, um im Jahr 2022 und darüber hinaus erfolgreich zu sein.“

Kerstin Wünsch

About IBTM Events

IBTM Events is Reed Exhibitions' (RX) world-leading showcase for the meetings and events industry with a portfolio of events and products offering business solutions across five continents. The portfolio includes IBTM World, IBTM Africa, IBTM Americas, IBTM Asia Pacific, IBTM Wired and IBTM Connect.

Share this article